Ausgelöster Heimrauchmelder

Am 31.07.2021 wurde die Feuerwehr Moringen zu einem ausgelösten Heimrauchmelder mit wahrnehmbaren Brandgeruch in ein Mehrparteienhaus alarmiert. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle konnte deutlich Brandgeruch festgestellt werden, allerdings war ein Rauchmelder nicht mehr zu hören. Für den Einsatzleiter stellte sich die Situation als durchaus brisant dar, da in dem Mehrparteienhaus ausschließlich ältere Menschen mit altersentsprechenden Einschränkungen leben. Durch Nachbarn wurde eine Wohnung als Quelle identifiziert. Allerdings sei die Wohnung unbewohnt und alle Rollläden waren geschlossen, sodass die Tür durch die Feuerwehr geöffnet werden musste. Da hier kein Brandereignis festgestellt werden konnte, ordnete der Einsatzleiter eine Kontrolle sämtlicher Wohnungen an.

Einige Wohnungen sind unbewohnt, andere Bewohner haben die Türen nicht geöffnet. Eine Wohnung musste über die mehrteilige Steckleiter durch ein offenes Fenster betreten werden. Hierbei handelte es sich um die Wohnung mit dem Brandereignis. Auf dem Herd stand eine verkohlte Pfanne. Die Pfanne wurde im Spülbecken gelöscht und die Bewohnerin an den Rettungsdienst übergeben.

Einsatzkurzinformationen

Datum 31.07.2021
Alarmzeit 23.45h
Alarmstichwort Ausgelöster Heimrauchmelder Brandgeruch wahrnehmbar
Einsatzort Senioren Wohnanlage
Einsatzkräfte 20
Eingesetzte Fahrzeuge ELW 1, LF 10, MTW, HLF 20
Zusätzliche Fahrzeuge RTW und NAW

Einsatzkarte

Hinweis

Weitere aktuelle Mitteilungen

14 Aug

Gebäudebrand

Gebäudebrand in Großenrode! So lautete am Samstag den 14.08.2021 gegen 16.38 Uhr das Alarmstichwort, mit dem der Löschzug 1 der Feuerwehr Moringen alarmiert wurde. Auf Anfahrt zur ca. 6 km...

Weiterlesen

Firma Piller Blowers & Compressors GmbH spendet zum Jubiläum der Jugendfeuerwehr Moringen

Weiterlesen

Spenden der Firmen goetel GmbH (Göttingen) und Hufbeschlag Wick (Oldenrode)

Weiterlesen