Tregehilfe für den Rettungsdienst

Tragehilfe für den Rettungsdienst lautete das Alarmstichwort. Es galt gemeinsam mit dem Rettungsdienst ein verunfalltes Kind aus dem unwegsamen Wald zum Rettungswagen zu bringen.

Hier kam u. a. die neue App What3Words zum Einsatz. Die Leitstelle teilte dem ELW I der Feuerwehr Moringen die drei erforderlichen drei Worte mit, sodass eine sehr genaue Eingrenzung des Unfallortes schnell stattfinden konnte. Das LF 10 fuhr sofort die Unfallstelle an und konnte gemeinsam mit dem Rettungsdienst das Kind die ca. 400 Meter lange Strecke zum Rettungswagen transportiert werden.

Besonders lobenswert ist das Handeln der drei Freunde. Sie übernahmen u. a. die Betreuung bis zum Eintreffen der Rettungskräfte und stellten einen Lotsen an den nahe gelegenen Waldweg.

Einsatzkurzinformationen

Datum 06.10.2021
Alarmzeit 18.23h
Alarmstichwort Tragehilfe für den Rettungsdienst im Wald
Einsatzort Hagenberg
Einsatzkräfte 10
Eingesetzte Fahrzeuge ELW 1, LF 10, SW KatS
Zusätzliche Fahrzeuge Rettungsdienst, Polizei

Einsatzkarte

Hinweis

Weitere aktuelle Mitteilungen

Brandschutzunterweisung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Stadtverwaltung Moringen.

Weiterlesen

02 Okt

Brennt Legehennenstall

Um 07.37 Uhr wurde die Feuerwehr Moringen zunächst über DME zu einem Brand nach Großenrode alarmiert. Auf Grund der ersten Lagemeldung des dortigen Einsatzleiters wurde die Alarmstufe für...

Weiterlesen

17 Sep

Verunreinigung auf Gewässer

Im Verlauf der sog. Moore kam es im Bereich der Langenstraße zu einer Verunreinigung des Gewässers. Nach Erkundung durch den Einsatzleiter wurde als Erstmaßnahme der Kanal, aus dem die...

Weiterlesen